Susan Blake

Susan Blake Dixie Pop Sängerin Wien

Komponistin, Texterin, Sängerin. Austrian Country Music-Award Gewinnerin 2016 und 2017, Kategorie „Bester Song“. Schon in jugendlichen Jahren beeinflusst von Klassik, Kirchen- und Volksmusik (sechs Jahre Klavierstudium, Kantorstudium in Theologie in Debrecen und schon mit 13 Jahren Lehrerin in dem Internationalen Citera Camp), fühlte sie sich auch in Jazz und Popmusik tief verwurzelt, da sie in der Musik Seele und Herz immer als Ganzes betrachtete.

Susan Blake Dixie Pop Sängerin Wien

Komponistin, Texterin, Sängerin. Austrian Country Music-Award Gewinnerin 2016 und 2017, Kategorie „Bester Song“. Schon in jugendlichen Jahren beeinflusst von Klassik, Kirchen- und Volksmusik (sechs Jahre Klavierstudium, Kantorstudium in Theologie in Debrecen und schon mit 13 Jahren Lehrerin in dem Internationalen Citera Camp), fühlte sie sich auch in Jazz und Popmusik tief verwurzelt, da sie in der Musik Seele und Herz immer als Ganzes betrachtete.

Mit 18 Jahren ist sie Sängerin der ungarischen Formation “Blasko Dixieland”, weiters der “Lucky Boys Dixieland Band”, bevor sie von der weltberühmten “Benko Dixieland Band” engagiert wird. Es folgen zahlreiche Gastspiele im In- und Ausland, CD- Produktionen sowie Live-Recordings mit dem legendären Klarinettisten Joe Muranyi (Louis Armstrong), wo sie erneut ihre enorme Bandbreite unter Beweis stellt.

2004 belegt Susan Blake in der ungarischen TV- Shown “Stimme des Jahres” mit dem Song “I will love again” den zweiten Platz und beweist erneut ihre Vielfältigkeit, um in jedem Genre erfolgreich zu punkten. 2008 hat sie in der ungarischen Vorausscheidung des Eurovision Song Contests den Titel “Érintés (Touch)”gesungen.

Treu ihrem Motto “Es geht immer um die Musik”, führt sie ihre musikalische Reise nach Wien, wo sie im “Birdland” von Joe Zawinul in der Show „Viva las Vegas“ mit unverwechselbarer Stimme und Bühnenpräsenz Publikum und Kritiker gleichermaßen beeindruckt!

Stets auf ihre Weiterentwicklung bedacht, studiert sie neben ihrer kompositorischen Tätigkeit auch Jazzggesang am Wiener Prayner-Konservatorium.

Video

Mit Gewinn des Austrian Country Awards 2016 “Rocking Chair” (bester Song) wird sie ihrer Berufung als Komponistin und Texterin mehr als gerecht und gewinnt 2017 mit dem Song “How could I” (gesungen von Laura van den Elzen und Mark Hoffmann, DSDS Finalisten) erneut den begehrten Award in der Sparte „Song des Jahres“.

Susan ist seit 2016 Delphinbotschafterin der deutschen GRD zur Rettung der Delphine in Taiji, Japan und weltweit mit der Single-Edition “Your Tears are mine”, welche aus einer Zusammenarbeit mit der österreichischen Bass-Legende und dem Wiener Dialekt Singer-Songwriter Edi Mayr entstand.

Ihr neues Dixie-Pop-Musikprojekt, eine Zusammenarbeit mit der Miskolc Dixieland Band und Varga Tibor (ehem. Lucky Boys Sax.), spiegelt ihr feuriges Temperament wider, wobei sie fröhliche Dixieland-Rhythmen, ungarischen Gypsie sowie zeitgemässe Popularmusik verschmelzen lässt und einfach zum Tanzen einlädt.