Dixie-Pop

Es gibt nur die Musik...

Wir sind mitten in der ersten Hälfte des XXI. Jahrhunderts. Es gibt keine „sauberen“ Stile, keine in Stein gemeißelte Regeln. Nur Gefühle, musikalische Wege, seit der Kindheit eingeprägte Melodien. Mitten in Europa wirken auf uns der traditionelle Jazz, der europäische Gypsy Manouche genauso wie die Popmusik unserer Jugend und Gegenwart, die traditionellen Volksmelodien unserer Region oder die bittersüße Stimmung des Klezmers.

Susan Blake Dixie Pop Wien

Aus dieser Vielzahl an Einflüssen setzt sich die Welt von Susan Blake zusammen, die ihre eigenen Gefühle, Gedanken, Geschichten und einzigartige Melodienwelt mithilfe ihres langjährigen Musikgefährten Tibor Varga, sowie der Miskolc Dixieland Band, zu Liedern formte. Ihre Musik ist zugleich Jazz, Manouche, Dixieland, Pop – und vor allem heiter, jung, frisch, unterhaltsam.

Diese Musik ist nicht die Musik einer engen Publikumsschicht, sondern sie kriecht über die Ohren tief in die Seele hinein, bewegt uns die Hände und Beine, zaubert ein Lächeln ins Gesicht und bereitet uns Freude. Dieser „Crossover-Manouche-Pop“ ist nicht nur die Musik der Gegenwart, sondern auch die der Zukunft.